Tak wopóznawaśo nas

Kennenlernangebote zum Reinschnuppern

13. Januar 2018, 09-13.00 Uhr „Tag der offenen Tür“
18. 0ktober 2017, ab 12.30 Uhr „Kokot“
01. Februar 2018, ab 12.00 Uhr „Zapust“

Information durch die Schulleiterin zum Ü7-Verfahren
auf Elternversammlungen in den Grundschulen (nach Absprache)

Probeunterrichtstag im Dezember (Ü7) oder Januar (Ü5), Anmeldung über die Schule

Ü7-Projekttag für die 6. Klassen

  • Termin: 20.12.2017
  • Anmeldung von Klassen/Gruppen über unser Sekretariat

Schnuppernachmittage für Schüler der Klassen 6 und ihre Eltern

→ jeweils 15-16.30 Uhr, Anmeldung nicht erforderlich

  • Donnerstag, 05.10.17
    • Darstellendes Spiel: „Theater ohne Worte“
    • Musik: „…sich mit Musik ausdrücken“
    • Biologie: „Das Leben im Wassertropfen“
    • Chemie: „Bunte Welt der Atome“
  • Mittwoch, 08.11.2017
    • Sorbisch/Wendisch: „Sorbische/wendische Spuren in Cottbus“
    • Physik: „Physik zum Anfassen“
    • Arbeitslehre: „Geheimnisse einer Werkstatt“
    • Deutsch/Kunst: „Magische Gestalten - Harry und Co“
  • Dienstag, 14.11.2017
    • Englisch: „Our school“
    • LER: „Miteinander leben“
    • Geschichte: „Zeitreise in die Vergangenheit“
    • Sport: „Die kleinen olympischen Spiele“ (bitte Sportzeug und Turnschuhe mitbringen)

Ü5-Schnuppernachmittage für Schüler der Klassen 4 und ihre Eltern

→ Anmeldung nicht erforderlich

  • Dienstag, 21.11.2017
    Mathematik, Geschichte, Sorbisch/Wendisch, Naturwissenschaften, Sport (bitte Sportsachen und Turnschuhe mitbringen) – vielfältiges Angebot für Neugierige;
  • Beginn um 15.00 Uhr, Ende um 16.30 Uhr

Ü5-Informationsveranstaltung für Eltern

am 11.12.2018 um 18.00 Uhr in unserem Altbau

 

Informationen zum bilingualen Unterricht am NsGym

Sehr geehrte Eltern,

uns erreichen immer wieder Anfragen zum bilingualen Sachfachunterricht. Unser Konzept dazu wird derzeitig erstellt. Da die entsprechenden gesetzlichen Grundlagen (Verordnung über die schulischen Bildungsangelegenheiten der Sorben/Wenden und die Verordnung über den Bildungsgang in der gymnasialen Oberstufe und über die Abiturprüfung) aktuell vom MBJS überarbeitet werden, können sich aber noch Veränderungen ergeben. Ich Sie möchte Sie mit diesem Schreiben über die wichtigsten Fragen und Antworten informieren.

In welchen Gruppen wird in welchen Klassenstufen bilingualer Unterricht erteilt? Wie wird mit den unterschiedlichen Vorkenntnissen (Witaj, Fremdsprachenkenntnisse, ohne Vorkenntnisse) umgegangen?

Im Unterricht im Fach Sorbisch/Wendisch und in den Fächern Geschichte und Musik werden in den Jahrgangsstufen 7 und 8 mindestens vier Lerngruppen (aus drei Klassen) entsprechend den Vorkenntnissen in sor¬bi¬scher/wen¬di¬scher Sprache gebildet. Damit einhergehend wird der Sprachunterricht Sorbisch/Wendisch je nach Zuordnung ggf. verstärkt.

Gruppe 1 (Witaj + sehr gute Vorkenntnisse): keine Verstärkung des Sorbisch-/Wendischunterrichtes

Gruppen 2 und 3 (Sorbisch-/Wendischkenntnisse vorhanden: Verstärkung des Sorbisch-/Wendischunterrichtes um 1 Wochenstunde

Gruppe 4 (ohne bzw. geringe Vorkenntnisse): Verstärkung des Sorbisch-/Wendischunterrichtes um bis zu 2 Wochenstunden in der Jahrgangsstufe 7.

In den Gruppen 1 und 2 setzt in den Fächern Musik und Geschichte der bilinguale Sachfachunterricht ab Klasse 7 ein, in den Gruppen 3 und 4 beginnen wir im 2. Halbjahr der Jahrgangsstufe 8 mit Modulen. Ab der Jahrgangsstufe 9 wird die Teilung im Sorbisch-/Wendischunterricht und in den Fächern Musik und Geschichte voraussichtlich aufgelöst und alle Schülerinnen und Schüler werden bilingual in diesen Fächern mit einer durchschnittlichen Verstärkung von 2 Wochenstunden im Klassenverband unterrichtet. Im Rahmen der Kontingentstundentafel werden wir dafür sorgen, dass keine Überlastung eintritt.

Wie wird die Fortführung des bilingualen Sachfachunterrichtes in der gymnasialen Oberstufe organisiert?

  • Schülerinnen und Schüler wählen nach Wunsch und organisatorischen Möglichkeiten mit Beginn der Jahrgangsstufe 11 aus einem Angebot voraussichtlich Geschichte, Musik, Seminarkurs, Sport, …) mindestens zwei bilinguale Sachfächer (ob auf grundlegendem oder erweiterten Niveau ist freigestellt) im Rahmen der Belegverpflichtungen aus.
  • Das Ablegen von Abiturprüfungen in bilingualen Sachfächern oder im Fach Sorbisch bleibt fakultativ.

Welche Grundsätze gelten für die Bewertung im bilingualen Unterricht?

  • Die Leistungsbewertung findet analog zu den Vorgaben im deutschsprachigen Sachfachunterricht statt.
  • Den Schülerinnen und Schülern wird die Entscheidungsmöglichkeit eingeräumt, ob die Leistungserhebung in sorbischer/wendischer oder deutscher Sprache erfolgen soll. Dabei wird auch ermöglicht, dass Schülerinnen und Schüler nur einzelne Teilaufgaben in sorbisch/wendisch beantworten.

Sollten Sie Nachfragen zu diesen Informationen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Anke Hille-Sickert
Schulleiterin
Niedersorbisches Gymnasium Cottbus