30. Schadowanka

Wieder ist ein Jahr vergangen, ein weiterer Abiturjahrgang hat unser Gymnasium verlassen und wir wollen mit euch feiern. Nehmt euch also einfach für das erste Dezemberwochenende frei von Studium und Job und kommt vorbei.

Wir freuen uns auf euch!!

Seit nunmehr 30 Jahren gibt es die „schadowanka“.

Nach dem Vorbild der in der Oberlausitz gefeierten Schadźowanka (daher auch der für das Wendische ungewöhnliche Name) treffen sich jährlich im Herbst die Absolventen des Niedersorbischen Gymnasiums mit allen, die sich dem Sorbischen/Wendischen verbunden fühlen. An diesem Abend steht die Pflege der sorbischen/wendischen Kultur und Sprache im Vordergrund. Natürlich macht es auch beim anschließenden Tanz viel Spaß mit ehemaligen Lehrern und Mitschülern zu plaudern.

Gefördert und organisiert durch die Stiftung für das sorbische Volk fand die Schadowanka in den letzten Jahren in der Cafeteria des Niedersorbischen Gymnasiums statt. Hier ist es zur Tradition geworden, dass der jeweilige Abschlussjahrgang des Gymnasiums für den festlichen Rahmen der Veranstaltung sorgt.

G. Kabisch