Reisen bildet

Wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erleben, sagt der Volksmund. Getreu diesem Motto werden viele Schülerinnen und Schüler Mitte März einen Bus besteigen und verschiedene Ziele ansteuern:

Einen besonderen Unterrichtstag werden unsere drei 8. Klassen in Bautzen erleben. Sie besuchen am 14./15. März das Sorbische Nationalensemble in Bautzen. Hier erwartet sie ein kulturvolles Programm. Sie dürfen den Tänzern beim Training zuschauen, nehmen an einer Konzertprobe teil, die Klassisches zu Gehör bringen wird. Darüber hinaus erhalten sie eine Stadtführung in sorbischer/wendischer Sprache, die ihnen Sehenswertes der Oberlausitzer Stadt auf besondere Weise vermittelt. Es wird ein Tag des sehr praktischen Sorbisch-/ Wendischunterrichts.

My žycymy wjele wjasela!

Sieben Klassen der Sekundarstufe I steuern am 15./16. März das sächsische Leipzig an, um die Buchmesse live zu erleben. Diese schon zur Tradition gewordene Exkursion im Rahmen des Deutschunterrichts zeigt sehr deutlich, dass das Lesen trotz moderner Medien auch bei Jugendlichen nicht aus der Mode gekommen ist.

Aus den zurückliegenden Jahren ist bekannt, dass neben der Manga-Halle auch die Neuerscheinungen der Jugendliteratur bei den Teilnehmern heiß begehrt sind und jeder aus der Vielzahl der Angebote eine für ihn geeignete Lesung findet, die er verfolgen möchte.

Teke za to žycymy wjele wjasela!